Auf Worte folgen Taten: Der Anxious-Polys-Stammtisch in Berlin

Ich bin sehr froh und immer noch überwältigt von der Reichweite und dem Interesse an meinem letzten Blogpost.
Da ich lieber außerhalb von Facebook diskutiere 😉 und das Thema noch lange nicht ausgeschöpft ist, habe ich nun einen Mail-Verteiler über Rise-up eingerichtet: anxious-polys-unite@lists.riseup.net

Die Idee mit dem Stammtisch hat sich auch realisiert:
Er findet jeden 1. Sonntag im Monat ab 19 Uhr im Café Morgenrot statt
(Kastanienallee 85, 10435 Berlin, M1 Schwedter Straße, U2 Eberswalder Straße).
Wenn ihr nur über die Stammtischtermine informiert werden wollt ohne den Mail-Verteiler zu abonnieren, schreibt an: anxiouspolys@mail.de.

Eingang & Toiletten sind barrierearm, das Café ist rauchfrei. Die Preise beginnen bei ca. 1,80 € – 2,50 €.
Haltet Ausschau nach einer Herzchenbrille, wenn ihr kommt.

Der Stammtisch ist offen für alle Geschlechter und sexuellen Orientierungen.
Er ist nicht offen für Rassismus, Sexismus, Ableismus, LGBTI-Feindlichkeit.

Bis bald!
Ich freu mich sehr auf euch!

Stammtisch anxious polys front

Stammtisch anxious polys back

[Flyertext:
Vorderseite:
„Anxious Polys Unite! Nicht wir Neurodivergenten, Unsicheren und Eifersüchtigen sind das Problem, sondern Poly-Ideale!“
In der Mitte ist leicht überarbeitet das Beitragsbild meines Blogposts zu sehen.
Darunter stehen die Informationen zu dem Stammtisch.

Rückseite:
Erste Spalte: „In der polyamorösen Szene gibt es keinen Platz für dich? Deine Ängste und deine Eifersucht werden abgewertet oder nicht ernst genommen? Du kannst die Tipps und Tricks aus Poly-Ratgebern nicht mehr hören? Dich nerven die emotionale Selbstoptimierung und der Leistungsdruck? Auf deine psychische Krankheit wird keine Rücksicht genommen? Oder erschwert sie den Poly-Alltag? Du weißt nicht, ob du wirklich poly leben willst, aber Monogamie ist auch keine Lösung? Du denkst: Alle anderen kommen viel besser damit klar und überhaupt, scheiß Hippies!“
Zweite Spalte: „Du bist nicht allein! Wir sind Polys, Vielleicht-Polys, Doch-Nicht-Polys, mono_flexibel usw.
Wir sind unsicher, ängstlich, eifersüchtig, wütend, neuroatypisch und vor allem gut so wie wir sind!
Wir zerreißen das Heile-Welt-Bild der Vorzeigepolys und unterstützen einander unsere eigenen Maßstäbe zu finden.“
Darunter folgen Kontakt-Mail und Mailingsliste.]

2 Kommentare:

  1. Ich bin total begeistert, dass der Stammtisch realisiert wird.

    Ich hadere auch regelmäßig mit den Normen, die einem von der Poly-Community entgegen geschleudert werden, sobald Kritik, Bedenken etc. geäußert werden. Es erschreckt mich (als Poly) immer wieder, wie diese Community, die ständig die „festgefahrenen Ansichten“ monogam lebender Menschen kritisiert, ihren eigenen Anhängern ebenso festgefahrene Modelle der eigenen Lebensweise aufdrängen will und jeden zumindest verbal ausschließt oder in eine „Selbstoptimierung“ treiben will, der sich nicht normkonform verhält, verhalten kann oder verhalten will.

    Hoffentlich schaffe ich es irgendwann mal Sonntags in Berlin zu sein!

  2. Ganz großartige Sache mit diesem Stammtisch! Könnte ich sehr gut gebrauchen, aber ich wohne so weit von Berlin weg, dass ich sonntagsabends nicht mehr nach Hause käme, um Montag Morgen an die Arbeit gehen zu können.
    Liebe Grüße
    Kate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.